Gesundheitskarte


Sehr geehrte Kunden,

unser kostenloses Serviceangebot für Sie ist die Apotheken-Gesundheitskarte die Ihnen viele Vorteile bringt und uns eine noch bessere Kundenbetreuung ermöglicht.

Warum eine Gesundheitskarte ?

  • Arzneimittelsicherheit:
    Ihre Arzneimittel werden gespeichert. Mögliche Wechselwirkungen können somit besser erkannt werden.
    Verträgt sich z. B. das selbstgekaufte Schmerzmittel mit der verordneten Dauermedikation?
     
  • Allergien und Unverträglichkeiten:
    Bei Ihnen sind Allergien (z.B. Penicillin) oder Intoleranzen (z.B. Lactose) bekannt?
    In der Regel ist es möglich, Ihre Arzneimittel auf diesbezügliche Verträglichkeiten zu prüfen.
     
  • Sammelquittungen:
    Wir erstellen auf Wunsch Sammelquittungen für das Finanzamt oder Ihre Krankenkasse.
    Sie brauchen Ihre Einzelquittungen nicht mehr aufzubewahren.
     
  • Befreiungsausweis:
    Wir wissen stets, ob Sie befreit sind.
    Nach Vorlage eines Befreiungsausweises speichern wir dessen Gültigkeitsdauer.
     
  • Historie:
    Früher gekaufte Arzneimittel sind bei uns mit Namen abgespeichert.
    Ist Ihnen der Name eines früher verwendeten Medikaments entfallen, können wir nachschauen.
    Wenn wir aufgrund von Rabattverträgen eine Arzneifirma auswählen müssen sehen wir sofort, welche Firma Sie bereits hatten.
    So müssen Sie Ihr Medikament nicht unnötig wechseln.
     
  • Einkaufsrabatt:
    Wenn Sie mit Ihrer Gesundheitskarte einkaufen erhalten Sie bei Barzahlung automatisch 3% Rabatt auf alle apothekenpflichtigen Arzneimittel (z.B. Aspirin) und auf alle Artikel der Selbstbedienung.

    Hier können Sie Ihre persönliche Gesundheitskarte online reservieren!

News

Insulinpumpen bei Typ-1-Diabetikern
Insulinpumpen bei Typ-1-Diabetikern

Besonders junge Patienten profitieren

Mehr als jeder 2. junge Patient mit Typ-1-Diabetes nutzt zur Einstellung des Blutzuckerwertes mittlerweile eine Insulinpumpe. Aus den verbesserten Blutwerten sowie dem Gewinn an Sicherheit und Lebensqualität ziehen Betroffene und deren Angehörige weitreichende Vorteile.   mehr

Früher Pubertätsbeginn bei Kindern
Früher Pubertätsbeginn bei Kindern

Einfluss mütterlicher Kosmetika

Eine mögliche Ursache, dass Kinder immer früher in die Pubertät kommen, wiesen amerikanische Forscher nach: Sie stellten einen Zusammenhang zwischen Wirkstoffen aus Körperpflegeprodukten der schwangeren Mütter und einer früheren Geschlechtsreife fest.   mehr

Malen als Gedächtnisstütze
Malen als Gedächtnisstütze

Wörter lieber zeichnen als schreiben

Wortlisten merken, schwierige Definitionen begreifen – mit Stift und Zeichenpapier in der Hand kaum noch ein Problem. Das Aufmalen von Begriffen hilft dem Gedächtnis deutlich auf die Sprünge.   mehr

Verdauung fängt im Kopf an
Verdauung fängt im Kopf an

Essen für die Sinne

Bereits der Anblick und der Duft eines leckeren Essens geben dem Körper das Startsignal für die Produktion von Verdauungsenzymen und Speichel. Kölner Forscher untersuchten die Wege, über die Gehirn und Leber Kontakt miteinander aufnehmen.   mehr

Ausdauertraining verjüngt Zellen
Ausdauertraining verjüngt Zellen

Mit Sport gegen das Altern

Dass sportliche Betätigung gesund für Herz und Kreislauf ist und auch im Alter fit hält, ist unstrittig. Welche Sportart wirkt sich am positivsten auf den Gewinn an Lebensjahren aus? Dieser Frage gingen Forscher aus Homburg und Leipzig nach.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Dezember

Ohrenpflege – so geht's

Ohrenpflege – so geht's

Finger weg von Wattestäbchen

Unser Ohr leistet Enormes. Gleich für zwei Sinneswahrnehmungen ist es zuständig: den Hörsinn und den ... Zum Ratgeber
Hirsch-Apotheke
Inhaber Ralf Weckop
Telefon 02151/79 02 48
Fax 02151/97 00 17
E-Mail hirsch-apotheke-tv@t-online.de